Digitales Baumkataster

//Digitales Baumkataster
Digitales Baumkataster

Digitales Baumkataster

mit Vitricon und VITREE

Bäume und Verkehrssicherung

Ein Baumkataster dient einerseits der Sicherstellung eines gesunden Baumbestandes sowie der Vermeidung von Schäden an Personen und Sachen. Andererseits ermöglicht es auf diese Weise auch eine gerichtsverwertbare Dokumentation. In dieser Dokumentation werden die regelmäßigen Kontrollen der Bäume sowie die durchgeführten Pflegemaßnahmen wie auch die eigentlichen Maßnahmen zur Verkehrssicherung erfasst.

Im Idealfall werden alle für die Verkehrssicherheit relevanten Bäume eines bestimmten Areales, die individuellen Merkmale dieser Bäume wie Artzugehörigkeit und Wuchshöhe wie auch ihre Schädigungen, Erkrankungen und sonstige Besonderheiten erfasst.

Mit Hilfe von regelmäßigen Kontrollen sollen Schäden und Schadsymptome wie auch bestehende und sich entwickelnde Gefahrenpotentiale an Bäumen erkannt und beurteilt werden. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen zu zielgerichteten Maßnahmen führen, der Verkehrssicherungspflicht genügen und somit Haftungsansprüche abwenden.

Aus den §§ 823 und 839 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) und verschiedenen Urteilen des Bundesgerichtshofes (BGH) ergibt sich die grundsätzliche Pflicht des Eigentümers eines Baumes (bzw. des auf andere Weise für den Baum Verantwortliche), Schäden durch Bäume an Personen oder Sachen zu verhindern. Das schließt das Führen eines Baumkatasters ein. In diesem Baumkataster sind die Dokumentation der durchgeführten Regelkontrollen, die Maßnahmen zur Verkehrssicherung sowie die Pflegemaßnahmen gerichtsverwertbar festzuhalten.

Das digitale Baumkataster von EBCsoft

Unser digitales Baumkataster besteht aus zwei Komponeneten – Mobil und Zentral.
Mit der mobilen Anwendung VITREE werden vor Ort alle Eigenschaften des Baumes bestimmt und sein Zustand beurteilt. Diese Daten werden inklusive der individuell vergebenen Baumnummer und den geographischen Koordinaten des Baumes sowie den Pflege- und Verkehrssicherungsmaßnahmen gespeichert.

Die Baumnummer wird mittels einer RFID-Antenne auf einen RFID-Tag geschrieben. Dieser ist am Baum zu befestigen. Bei der nächsten Kontrolle dieses Baumes wird einfach nur der RFID-Tag ausgelesen. Alle in VITREE zu dieser Baumnummer und damit zu diesem Baum hinterlegten Daten erscheinen augenblicklich auf dem Tablet. Der aktuelle Zustand des Baumes kann nun bestimmt und gespeichert werden.

Digitales Baumkataster (pdf,2.6mb)

Mit der Facility Management Software Vitricon lassen sich alle Daten zentral verwalten. Hier können alle mittels VITREE erfassten Bäume in selbst sortierbaren Tabellen nach den eigenen Vorstellungen und Arbeitsabläufen zusammengestellt werden.
Maßnahmen zur Baumpflege lassen sich einfach planen und terminieren. Die Zusammenfassung zu Arbeitsaufträgen mit dem Ausdruck entsprechender Listen und Karten der zu bearbeitenden Bäume ist von hier aus möglich. Die abgeschlossenen Arbeiten können ebenfalls dokumentiert werden. Alle Daten zu allen Bäumen werden gerichtsfest gespeichert.

Elektronisches Baumkataster mit Vitricon - Die komplette Facility Management Software für alle Lebenszyklusphasen Ihrer Immobilie

Zentrales Baumkataster mit Vitricon

Features

  • Zentrale Verwaltung von Liegenschaften, Arealen und Bäumen
  • Verfolgung der individuellen Entwicklung von Bäumen
  • Historie von Schäden und Maßnahmen
  • Unterstützung mobiler Endgeräte
  • Import und Export von Daten
  • Erstellung von Maßnahmenplänen
  • Anbindung an Auftragsverwaltung
  • Kataloge für Baumarten und Schadenstypen
  • Dokumentenverwaltung mit Versionierung

Das zentrale Baumkataster ist als Software für den IT-seitigen Eigenbetrieb oder als Software as a Service (SaaS) Modell verfügbar und wird mit unseren Miet- oder Kauflizenzoptionen ganz auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

VItree - die App zur Erfassung und Verwaltung eines elektronischen Baumkatasters

Mobile Erfassung und Bewertung mit VITREE

Features

  • Ersterfassung von Bäumen
  • Zustandserfassung mit umfangreichen Schadenskatalogen
  • Ampelfunktion und Berechnung der Schädigung
  • Planung von Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Planung von Pflegemaßnahmen
  • Integration von Fotos
  • Unterstützung von RFID-Tags
  • Anbindung an eine zentrale Datenbank
  • Offlinebetrieb mit mehreren Endgeräten
  • Online Synchronisation per WLAN, LAN, UMTS
  • Integration von Geo-Informationen (GIS, Karte, GPS)

Die neue Generation von Tablet-PCs mit IP 65 Schutzklasse(Staub/Wasser) sind auch perfekt für Ausseneinsatz geeignet. Die UHF-Antenne und RFID-Tags dienen zur Identifikation der Bäume.